Gottwald feiert Jahresausklang

Gottwald GmbH & Co KG lässt das vergangene Jahr Revue passieren. Das Highlight 2015: die Staatswappenfeier.

 

 



 

SCHALLABURG | Am 19. Dezember lud die Firma Gottwald ihre Mitarbeiter zur Weihnachtsfeier 2015 ein. Fackeln beleuchteten den Weg zum wunderschön geschmückten Innenhof. Die Feierlichkeiten fanden im Kassettensaal der Burg statt, dieser war bis auf den letzten Platz gefüllt.

 

In der Ansprache von Rudolf Gottwald gab es kritische Worte gegen die Politik des Stillstandes: „Steigende Arbeitslosigkeit, fehlende Investitionen im öffentlichen Bereich und die Kürzungen der Finanzzuwendungen an die Gemeinden sowie die steigende Bürokratie gefährden nicht nur das Wachstum, sondern generell unsere Wirtschaft. Das wir uns in diesem Jahr erfolgreich behaupten konnten, ist großteils dem kompetenten Fachpersonal und der guten Führung zu verdanken. Auch der Ausblick für 2016 ist positiv. Durch zahlreiche Stammkunden sowie durch unsere hohe Qualität, die wir liefern, können wir uns etwas abseits des enormen Preisdruckes bewegen und kommen so etwas leichter zu Aufträgen.“, so Gottwald.

 

Peter Gottwald gab einen Jahresrückblick. Die Höhepunkte: die Mitarbeiter feierten die Verleihung des Staatswappens, Geschäftsführer Rudolf Gottwald erhielt den Berufstitel Kommerzialrat und in der Kategorie Großbetriebe geht das Unternehmen bei der Ausbildertrophy 2015 als Sieger hervor. Veranstaltungen wie der Melker Osterlauf, der Schitag und der Damentag sind bereits jährliche Fixpunkte.

 

Anschließend ehrte Jürgen Gottwald nennenswerte Erfolge in der Lehrlingsausbildung. Schließlich ist sie ein wichtiges Fundament für die Zukunft. So wurden zahlreiche Lehrlinge für ihre ausgezeichneten und guten Erfolge in der Berufsschule, für einen guten Lehrabschluss bzw. für die erfolgreiche Teilnahme an Gottwald’s Lehrlingsakademie, dem Persönlichkeitsworkshop speziell für die Lehrlinge von Gottwald, geehrt. Auch viele Mitarbeiter wurden für ihre langjährige Firmentreue ausgezeichnet:

25 Jahre: Ewald Luftensteiner, Renate Matejka

15 Jahre: Bernd Essbüchl, Lisbeth Faux, Johann Irk, Karl Ringler, Josef Schubert, Franz Wöginger

 

10 Jahre: Anton Enengl, Andreas Hörmann, Thomas Köck, Georg Kranzer, Benedikt Leitner, Florian Luger, Michael Mayer, Martin Pachl, Stefan Pachner, Sebastian Prisching, Richard Schindler, Bernd Vihan

 

Die Vertreter der Arbeiterkammer Melk, Peter Reiter, und Wirtschaftskammer, Franz Eckl, gratulierten den Mitarbeitern und fanden lobende Worte für die Firma und ihre besondere Zusammengehörigkeit. Rudolf und Elfriede Gottwald bedankten sich für die langjährige Treue.

 

Abgerundet wurde die Feier durch Allround-Entertainer und „Stimmwunder“ Wolf Frank, bekannt seit mehr als zwei Jahrzehnten als Werbe- und Synchronsprecher von Radio und Fernsehen.