Deine Lehre – Was, wie, wann?

Du warst bei uns Schnuppern, es hat dir Spaß gemacht und du hast uns von dir überzeugt?


Dann ist es höchste Zeit Nägel mit Köpfen zu machen und dich im Team Gottwald willkommen zu heißen! Wir machen uns mit dir den Starttermin für dein Lehrverhältnis (deine Lehrausbildung) aus und dokumentieren ihn im Lehrvertrag. Was dich ab diesem Zeitpunkt erwartet, kannst du hier nachlesen:


WILLKOMMEN AN BOARD

Es ist uns wichtig, dass du dich von Beginn an wohlfühlst. Deshalb startet deine Ausbildung mit einer Lehrlingswoche, in der alle neuen Lehrlinge am Standort Melk zusammentreffen.


Im Zuge dieser Woche lernst du das Unternehmen und deine zukünftigen Kolleg:innen besser kennen, wirst im Bereich der Materialkunde geschult und nimmst an spannenden Teambuilding-Spielen teil. Als Abschluss der lehrreichen Woche geht’s zum Kartfahren auf den ÖAMTC-Wachauring. Dort lernst du dann auch alle anderen Jahrgänge kennen und lieferst dir gemeinsam mit ihnen ein Battle gegen die Geschäftsleitung.



ORGANISATION – ALLGEMEIN

Die Ausbildung ist im „dualen System“ organisiert, d.h. sie findet sowohl bei uns im Betrieb, als auch in der Berufsschule statt.


Etwa 80 % der Ausbildungszeit entfallen auf den Lehrbetrieb, 20 % auf die Berufsschule. Pro Lehrjahr verbringst du 10 Wochen in der Schule und vertiefst dort deine fachlichen und praktischen Kompetenzen. Deine Lehre als Elektrotechniker:in dauert 4 Jahre, die des:r Technischen Zeichners:in 3,5 Jahre.


Landesberufsschule Stockerau

Landesberufsschule Neunkirchen


ORGANISATION – INTERN

Die Firma Gottwald arbeitet an Projekten unterschiedlichster Auftraggeber: ein Vorteil für dich!

So lernst du die elektrotechnischen Arbeiten an Einfamilienhäusern, Krankenhäusern, Schulen, Hotels, Supermärkte, Fußballstadien u.a. kennen, und bist mit deiner Erfahrung breit aufgestellt.


Außerdem erhältst du während deiner Lehrzeit einen umfassenden Einblick in verschiedene Abteilungen, um Schnittstellen zwischen den Abteilungen besser verstehen zu können. Für das zweite Lehrjahr sind zum Beispiel drei Wochen in der Abteilung „Mess-, Steuer- und Regeltechnik“ eingeplant, für das dritte Lehrjahr drei Wochen im Verteilerbau.


UND SONST SO?

Feedback ist wichtig, um sich weiterentwickeln zu können!


Aus diesem Grund füllst du in regelmäßigen Abständen einen Beurteilungsbogen mit deinem:r Kolleg:in aus. So weißt du für die Folgewochen, in welchen Bereichen du dich noch verbessern kannst und wo man mit dir schon sehr zufrieden ist.




Die Lehrlingsakademie der Firma Gottwald ermöglicht dir eine Weiterbildung über das Berufsfeld hinaus. Die jährlich stattfindenden Persönlichkeitstrainings verhelfen dir zu wertvollen Skills für deine berufliche sowie private Zukunft. So sollen dir die Trainings dabei helfen deine Rolle als Lehrling zu verstehen, an deiner Team- und Konfliktfähigkeit zu arbeiten und in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.


Im vierten Lehrjahr findet eine Schulung zum Thema „Arbeiten unter Niederspannung“ statt. Wenn du möchtest kannst du außerdem einen KNX-Kurs besuchen.


DEIN ABSCHLUSS

Nach erfolgreicher Beendigung der Lehrzeit kann die Lehrabschlussprüfung abgelegt werden.


Die Prüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Nachdem diese Zeit schon stressig genug sein wird, möchten wir dich mit 4 zusätzlichen Urlaubstagen direkt vor dem Prüfungstermin unterstützen. Außerdem helfen dir deine Kolleg:innen bei Fragen zum Prüfungsstoff sicher gerne weiter.


Noch nicht genug Informationen? Kein Problem: Melde dich gerne direkt bei uns!



Philipp Kager, BSc (WU) Lehrlingsbeauftrager T +43 2752 520 00-2076 bewerbung@gottwald.at