SO ERREICHEN SIE UNS

 

Gottwald GmbH & Co KG

Solarstraße 9 I 3390 Melk

T +43 2752 52000 I F-900

Telefon: 02752/52000

UNSERE LEISTUNGEN

ONLINESHOPS

AKTUELLES

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

© 2020 Gottwald GmbH & Co KG

  • Gottwald GmbH & Co KG

Firmenwanderung mit Felix Gottwald

Von 5. bis 7. September waren unsere Gottwaldianer in Schladming im wunderschönen Obertal und durften einzigartige Erlebnisse erfahren.


Pünktlich um 12 Uhr mittags ging es am Donnerstag, dem 5. September für 22 Gottwald Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Firmenzentrale in Melk los, mit dem Bus Richtung Schladming. Die erste Station war unsere Baustelle auf der Planai, wo unsere Kollegen gerade fleißig an der Fertigstellung der neuen 10er-Gondelbahn arbeiten. Nach der Besichtigung ging es weiter in die Unterkunft, wo die Belegschaft nach einem ausgiebigen Abendessen von Felix Gottwald begrüßt wurde und es eine Vorschau auf die kommenden beiden Tage gab.


In den zweiten Tag starteten die motivierten Wanderer mit einer gemeinsamen Morgenmeditation, verschiedensten Übungen die uns bei den bevorstehenden Aufgaben eine große Hilfe waren und einem anschließenden Frühstück mit Felix Gottwald in den Tag. Das erste Ziel des Tages war das historische Silberbergwerk in der Bromriesen im Rohrmooser Obertal. Im Dunkeln lediglich mit Stirnlampen ausgestattet führte Felix Gottwald unsere Wanderer über Leitern in das Stollensystem hinein. Das einzigartige Erlebnis „unter Tag“ lässt einen ein Wechselspiel aus beeindruckt sein und mulmigem Magenkribbeln spüren. Die engen Wege durch den Stollen waren für die Gottwaldianer eine Herausforderung, die alle unglaublich toll gemeistert haben. Den Abschluss fand dieses Erlebnis mit dem Besuch des historischen Schmelzofens, direkt unterhalb des Stolleneinganges.


Nachdem alle Akkus wieder aufgeladen waren, stand eine weitere atemberaubende Wanderung am Programm. Vorbei an einem Wasserfall des Duisitzkarbaches durch den Hochwald hinauf zum Duisitzkarsee. Dieser ist nicht umsonst eines der beliebtesten Fotomotive in den Schladminger Tauern. Der Bergsee wird malerisch von den Gipfeln der Schladminger Tauern umrandet und liegt auf 1.665 m.


Auch der dritte Tag startet mit einer Morgenmeditation, Vertrauensübungen und hilfreiche teambildende Spiele und einem gemeinsamen Frühstück mit Felix Gottwald. Mit dem Bus ging es für alle Richtung Stoderzinken, wo die letzte, aber nicht weniger schöne, Wanderung wartete. Schon die Auffahrt auf der Stoderzinken Alpenstraße ist ein Erlebnis, speziell im letzten Drittel, wo die Straße eng an den Felsen geschmiegt zum höchsten Punkt führt. Schmal und eng führt dieser schöne Steig zum Kirchlein, das mitten in den Felsen hängt und eine unglaubliche Aussicht ermöglicht. Zum Gipfel wandert man durch die Latschengassen über die Baumgrenze auf und schließlich über die baumfreien Höhen zum Gipfel.


Zum Schluss ging es noch steil bergab, mit der Zipline Richtung Tal. Mit großem Respekt vor der Höhe (161m über dem Boden) und der Geschwindigkeit (bis zu 115km/h im Gleitflug) standen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor dieser Challenge. Mutig ließen sich alle auf den Flug ein und freuten sich über diese atemberaubende Erfahrung.


Danke an unsere Geschäftsführung und Felix Gottwald die uns diese großartigen spannenden Wandertage durch die wunderschöne Natur ermöglicht haben.



Fotos von Tag 1:



Fotos von Tag 2:




Fotos von Tag 3: