top of page

Sommer bei Gottwald – Ferialpraktikant:innen hoch im Kurs

In den beiden Sommermonaten Juli und August absolvierten dieses Jahr insgesamt 16 Schüler:innen ihr Ferialpraktikum in unserem Unternehmen. Die Mehrheit – nämlich 11 davon – kamen auf unseren Baustellen des Standortes Melk sowie Parndorf zum Einsatz. Des Weiteren erhielten wir wertvolle Unterstützung im Lager- und Lagerbüro, dem Teletechnik Fachmarkt und in der Abteilung Marketing/HR.


Wir sehen es als unsere Aufgabe, Jugendlichen frühzeitig Einblicke in die Arbeitswelt zu geben und freuen uns zeitgleich unseren Familienbetrieb schmackhaft machen zu dürfen. In der Vergangenheit sind über Ferialpraktika auch schon langfristige Dienstverhältnisse – nach Abschluss der Schule – entstanden.


Abseits eines Sommerpraktikas besteht bei Gottwald auch die Möglichkeit ganzjährig Schnuppertage auf den Baustellen zu verbringen – eine unkomplizierte Gelegenheit, um die Tätigkeiten im Bereich Elektroinstallationen und Anlagenbau kennenzulernen.



Auch heuer war es uns wichtig, Feedback bei unseren „Ferialis“ einzuholen. Wir haben nachgefragt, was sie aus dem Praktikum mitnehmen konnten:


Stefan, 17, Stiftgymnasium Melk:

„Mir hat das Praktikum sehr gut gefallen. Ich wurde auf verschiedenen Baustellen eingesetzt. Den einen Tag im Einfamilienhaus, den anderen auf der Großbaustelle des FH Campus Wien. So konnte ich einen genialen Einblick in den Alltag eines Elektrikers erlangen und einiges an fachliches Wissen dazugewinnen.”


Markus, 16, HTL St. Pölten:

„Mein Ferialpraktikum sowie das Arbeiten mit meinem Team haben mir sehr Spaß gemacht. Ich durfte beim Hochwasserschutz Aggsbach, der Sporthalle Waidhofen/Ybbs, dem Spar Markt Perchtoldsdorf und auf weiteren Baustellen mitarbeiten. Während den vier Wochen habe ich viel Neues dazu gelernt. Davon kann ich in der Zukunft auf jeden Fall profitieren.“


Hannah, 15, BafEP St. Pölten:

„Meine Kolleginnen im Elektro-Geschäft sind sehr hilfsbereit, nett und freundlich. Mich überraschte das große und vielseitige Angebot, welches der Elektrofachmarkt anbietet. Durch die kompetente Einschulung meiner Kolleginnen war es mir in kürzester Zeit möglich, Kleingeräte eigenständig zu verkaufen. Die Kundenberatung ist nicht immer einfach, aber man lernt jeden Tag dazu.“


Magdalena, 17, HAK St. Pölten:

„Ich möchte mich bedanken, dass mir dieses Praktikum ermöglicht wurde. Ich durfte sehr abwechslungsreiche Aufgaben in den Abteilungen Marketing und Personal ausführen. Besonders gut haben mir hierbei die Vorbereitungen für das Sommerfest und die Lehrlingswoche gefallen.“


Wir freuen uns auf ein mögliches Wiedersehen und hoffen, dass wir euch viel Wissen und Praxiserfahrung mitgeben konnten!


Ganz nach dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, unser Appell an alle motivierten Jugendlichen: Gerne nehmen wir schon jetzt eure Bewerbung für das Sommerpraktikum 2023 entgegen. Nur nicht zögern!


Gleich mit uns Kontakt aufnehmen:


Bernadette Pachschwöll

Abteilung HR/PR

T +43 2752 520 00-2077


bottom of page