Sommer, Sonne, Praktikum

Diesen Sommer absolvieren 11 Schülerinnen und Schüler ihr Ferialpraktikum in unserem Unternehmen – 9 davon auf den Baustellen, eine Person im Lager und eine weitere im Teletechnik Fachmarkt.


Wie jedes Jahr freuen wir uns darüber, den Jugendlichen Einblicke in die Arbeitswelt und unseren Betrieb geben zu dürfen. In der Vergangenheit sind über Ferialpraktika auch schon langfristige Dienstverhältnisse – nach Abschluss der Schule – entstanden.


Wir haben bei unseren „Ferialis“ nachgefragt, was sie aus ihrem Praktikum mitnehmen konnten.


Florian, 16, HTL ET Waidhofen/Ybbs: „Vergangene Woche war ich hauptsächlich im Reparaturservice tätig, wobei ich viel gelernt habe, da ich vorher noch wenig mit Haushaltsgeräten zu tun hatte. Es wurde nicht langweilig, da jeder Kunde andere Probleme mit Haushaltsgeräten hatte. Aktuell helfe ich in einer Schule bei Renovierungsarbeiten und dem Neubau einer Turnhalle.“


Emil, 16, HTL ET St. Pölten: „Es hat mir sehr gut gefallen. Natürlich war es etwas heiß, aber das gehört dazu. Ich durfte auf den Baustellen Schubert Melk, Stift Melk, bei der Druckerei Sandler, dem Photovoltaikanalagenbau bei den Quarzwerken und im Verteilerbau mitarbeiten.

Viele der Aufgaben habe ich bereits in der Schule gemacht, aber es war eine neue Erfahrung, den Arbeitsalltag kennenzulernen.“


Jonathan, 20, BFS für Flugtechnik Langenlebarn: „Ich möchte mich bedanken, dass mir dieses Praktikum ermöglicht wurde. Es gefällt mir auf der Baustelle TU Wien sehr gut. Es ist viel zu tun, aber man sieht sehr viel, hat Abwechslung und das Team ist echt nett.“


Lukas, 17, HTL ET St. Pölten: „Mein Ferialpraktikum hat mir sehr gut gefallen. Ich war auf der Baustelle in der Leogangstraße und lernte die Grundlagen über Brandmeldezentralen kennen.“


Wir freuen uns auf ein mögliches Wiedersehen und hoffen, dass wir euch viel Wissen und Praxiserfahrung mitgeben konnten!